Seine Scheinheiligkeit Horst Söder

Noch im Januar 2007 diskutierte der Generalsekretär der bayrischen Volkspartei CSU bei ‘Sabine Christiansen’ das Thema “Wie scheinheilig ist eigentlich die Politik?”. Besser wohl wäre die Frage gewesen “wie scheinheilig ist Markus Söder?”. Denn jetzt kam heraus, der Ziehsohn von Ministerpräsident und CSU-Chef Edmund Stoiber hat seit 1998 ein uneheliches Kind, um welches er sich laut Aussage seiner jahrelangen Geliebten Sonja B. (heute 39), in keiner Weise kümmern soll.

In der ‘BUNTE’ warf sie ihm vor, er besuche die gemeinsame Tochter Gloria nur alle paar Monate, obwohl sie nur 20 Minuten voneinander entfernt wohnen würden. Das Kind leide unter dieser Situation. Zudem warf die Mutter den christsozialen Politiker vor, er habe sie nur wegen ihrer bescheidenen Vermögensverhältnisse nicht geehelicht. Söder lebt heute mit seiner Frau, der Tochter eines Bauunternehmers, und seinen ehelichen Kindern in einer Villa in Nürnberg.

Noch vor einigen Monaten hatte sich der CSU-Politiker Söder über den Ehebruch des Bundesministers Horst Seehofer – der Edmund Stoiber als CSU-Chef beerben möchte - chauffiert. Dessen Geliebte hat inzwischen in Berlin ebenfalls eine uneheliche Tochter zur Welt gebracht.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.


weiter...